Wann: 29. und 30. September 2018

Wo: Von Neustift nach Nußdorf, von Strebersdorf nach Stammersdorf und in Ottakring


Auf Entdeckungsreise in den Wiener Weinbergen 

Jedes Jahr im Herbst steht Wien im Zeichen dessen, was im Sommer gereift ist: Herrliche Trauben, köstliche Früchte, leckere Schmankerl. Und wo ließe sich das besser genießen, als bei einer Wanderung durch die Weingärten und über die Weinberge der Stadt. Wenn sich die Natur in leuchtenden Herbstfarben präsentiert, lädt der Wiener Weinwandertag zum Wandern, Verweilen und Entdecken ein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden dabei mit einem traumhaften Panorama und einem prächtigen Blick auf die Stadt belohnt. 

Der mit 10,8 Kilometern längste der drei Weinwanderwege führt von Neustift nach Nußdorf. Die Strecke von Strebersdorf nach Stammersdorf hat eine Länge von 9,6 Kilometern und auf dem Abschnitt in Ottakring warten 4,5 Kilometer auf die Weinwanderer. Entlang der Strecken laden Heurige, Winzerinnen und Winzer zur Rast bei edlen Tropfen, fruchtigen Traubensäften und einer guten Jause ein. Die Wege sind übrigens senioren- und kinderfreundlich; für Familien, die gerne mit Kinderwagen unterwegs sind, gibt es eigene, speziell gekennzeichnete Wegstrecken. Wer sich genauer über die Wanderwege informieren will, kann das auch mit der Weinwandertag-App tun, die man im Internet herunterladen kann. 


Nähere Informationen unter: www.umweltmusterstadt.wien.at