Ein ausgezeichneter Jahrgang

Ende Juni wurde das Wiener Rathaus wieder zur Bühne für die Vergabe des begehrten Wiener Weinpreises, der heuer bereits zum 14. Mal stattfand. An diesem berauschenden Abend wurden die besten Wiener Weine in unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet. Zuvor stellten sich die Top-Winzerinnen und Winzer mit ihren Produkten einer ebenso kundigen wie strengen Fachjury, wobei die teilnehmenden Weine ausschließlich aus Anbaugebieten innerhalb der Wiener Stadtgrenzen stammen. Die Siegerweine können übrigens auch dieses Jahr wieder während des Film Festivals auf dem Wiener Rathausplatz an einem eigenen Stand verkostet werden.

Der Weinbau in Wien ist wohl fast so alt wie die Stadt selbst und erlebte in den vergangenen Jahren einen steilen Höhenflug. Zahlreiche engagierte Winzerinnen und Winzer produzieren Top-Qualität und geben der Wiener Weinkultur ein modernes Image. Dabei ist Wien mit 700 Hektar Anbaufläche eine kleine, aber exquisite Weinbauregion. Aus den jährlich rund 2 Millionen gewonnenen Litern Rebensaft gehen regelmäßig mehrfach prämierte Spitzenweine hervor, die sowohl national wie auch international KritikerInnen und WeinliebhaberInnen beeindrucken und auf den Weinkarten vieler Gourmet-Restaurants nicht mehr fehlen dürfen.


Nähere Informationen unter:
www.wienerweinpreis.at
www.wienerwein.at